Gründungsfreudige Absolventen bzw. Fachleute gesucht!

Für den Aufbau eines Geschäftes zur Herstellung eines neuartigen 3D-Druckers für Metall suchen wir mehrere Mitarbeiter/Gründer mit folgenden Spezifikationen:

  • Betriebswirt mit Leidenschaft/Erfahrung für das 3D-Drucken und neuen Anwendungsfeldern/Märkten für die neue Technologie; Erstellung eines Business-Planes für die Gründung; Vorbereitung Investorengespräche; Geschäftsmodelle; Internetpräsentation
  • Wirtschaftsingenieur mit Leidenschaft/Erfahrung für 3D-Druckprozesse; Erlernen der Vorteile und Grenzen des Verfahrens; Realisierung von 3D-Demonstratoren für den Metalldruckprozess; Evaluierung von neuen Pulvern für das Verfahren
  • Maschinenbauingenieur mit Leidenschaft/Erfahrung Konstruktion und Optik; Erstellung Maschinenkonzept für neuartigen 3D-Metalldrucker; Umsetzung des patentierten Konzeptes für eine neuartige Pulverrakelmaschine; Integration neuartiger patentierter Polygonspiegelscanner; Konzept für kundenfreundliches Pulverhandling; Permanente Weiterentwicklung der Aufbauten
  • Maschinenbauingenieur mit Leidenschaft/Erfahrung Gerätebau; Aufbau der Maschine; Evaluierung und Optimierung der Maschine; Servicekonzept
  • Ingenieur als Fachmann für Maschinensteuerung/Software; Integration eines patentierten Hardware-Slicers in das Steuerungskonzept; Konzept für nutzerfreundliche Steuerung der Maschine und Umsetzung

Alle Mitarbeiter müssen über eine hohe Motivation zur Lösung der anstehenden Probleme verfügen. Das Projekt wird für 2 Jahre über den „Inkubator“ gefördert, wenn sich eine schlagkräftige Mannschaft findet. Das Führungs- und Beteiligungsmodell soll sich in den zwei Jahren aus der Gruppe herauskristallisieren. Danach müssen Investoren gesucht werden. Der Aufbau der Firma zur Fertigung der 3D-Metalldrucker soll in Mittweida erfolgen. Für laser- und verfahrenstechnische Problemstellungen stehen die Fachleute des Laserinstitut Hochschule Mittweida jederzeit zur Verfügung. Die Fertigung des Polygonspiegelscanners erfolgt in einer separaten Firma, die parallel aufgebaut wird.

Ansprechpartner:
Dipl.-Phys. Robby Ebert (Projektmanager)
Laserinstitut Hochschule Mittweida
Technikumplatz 17
09648 Mittweida
Tel.: +49 (0) 3727 / 58-1401
eMail: ebert(at)hs-mittweida.de