Ausgründung aus dem Laserinstitut Hochschule Mittweida: ANTACON GmbH als zukünftiger Anbieter für superharte Schichten

22.03.2021 - Kategorie: Laserinstitut

DLC-beschichteter Bohrer für die CFK-Bearbeitung.

Das neueste Startup aus dem Laserinstitut Hochschule Mittweida, die Firma ANTACON GmbH, ist am 17.03.2021 offiziell gestartet und steht für neuartige und hochinnovative Kohlenstoffschichten zum Verschleißschutz von stark beanspruchten Werkzeugen und Komponenten. Zum Einsatz kommen superharte tetraedrisch gebundene amorphe Kohlenstoffschichten (ta-C), welche sich durch ihre Eigenschaften deutlich von allen auf dem Markt verfügbaren Hartstoffschichten unterscheiden.

Aufgrund des am LHM entwickelten und patentierten kombinierten Laserpulsabscheidungs- und Spannungsrelaxations-Verfahrens ist es erstmals möglich, stabile und maximal harte ta-C-Schichten aufgrund ihrer Spannungsfreiheit in beliebiger und damit erstmals industrie- bzw. anwendungsrelevanter Dicke zu erzeugen. Das bringt für den Kunden einen erheblichen Mehrwert gegenüber allen am Markt befindlichen Vertretern der DLC- bzw. allg. Hartstoff-Schichten mit sich. DLC- bzw. ta-C-Schichten mit solchen Eigenschaften sind bisher weltweit nicht verfügbar.

Mit der Firma ANTACON GmbH wird das Verfahren nun kommerzialisiert und damit der Industrie zugänglich gemacht. Zunächst wird das Unternehmen im Bereich der Lohnbeschichtung von ausgewählten Werkzeugen bzw. Komponenten starten, da hier bereits jetzt besonders großes Interesse seitens einiger Firmen besteht. Später sollen auch eigene Produkte angeboten werden. Das Anwendungsspektrum reicht dabei vom Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau über die Optik, Mikroelektronik, Medizintechnik, Automobilindustrie und Kunststoffverarbeitung bis hin zur Luft- und Raumfahrtechnik.

Das Gründerteam setzt sich aus Hagen Grüttner, David Haldan und Johannes Maus zusammen, die die Schichten als Mitarbeiter in der Forschungsgruppe von Prof. Steffen Weißmantel am LHM mit entwickelt haben und ihre teils über zehnjährige Erfahrung auf diesem Gebiet einbringen. Prof. Weißmantel unterstützt die neue Firma auch weiterhin als aktives Mitglied. Zudem wird das Team seit diesem Monat durch Jan Bretschneider verstärkt, der zukünftig die Business- und Finanzplanung übernimmt und hier seine bereits bestehende Erfahrung als erfolgreicher Jungunternehmer einbringen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.antacon.de sowie bei LinkedIn.