Internationales Forschungsvorhaben am Laserinstitut Hochschule Mittweida gestartet

10.11.2020 - Kategorie: Forschung & Entwicklung

Was haben Mülltonnen mit Spitzenforschung zu tun? Am Laserinstitut Hochschule Mittweida gibt ein neu gestartetes internationales Forschungsvorhaben darauf eine Antwort. LaMoFlo steht für "High-rate laser surface texturing of 3D injection molds to fabricate functionalized easy-flow polymeric containers" und ist der Titel des Vorhabens, das federführend am LHM von Prof. Udo Löschner, Forschungsgruppe Hochrate-Lasertechnologien, geleitet wird. Im LaMoFlo-Projekt forscht Andreas Gruner zusammen mit der McGill University Montréal, der École de Technologie Supérieur Montréal sowie zwei weiteren kanadischen Industriepartnern über die lasergestützte Herstellung von funktionalen Oberflächenstrukturen für Müllbehälter.

 

Weitere Informationen finden Sie in der News der Hochschule Mittweida.